Das war unsere BIM World 2018 in München


München  - Wien (1. Dezember 2018).  Zum zweiten Mal präsentierte sich das Team von BIM & More auf der BIM World in München. Nach einer ersten erfolgreichen Teilnahme im Jahr 2017 konnten die Mitarbeiter aus Wien und Sofia wieder zahlreiche intensive Fachgespräche führen.

Rund um die Themen BIM-Infrastruktur, Single-Sourcing, moderne BIM-Datenpflege sowie BIM-Datenaktualisierung wurden bis zu 90 minütige Intensivgespräche geführt. Besonders interessant hierbei der große Informationsbedarf der Baustoffindustrie hinsichtlich den Alleinstellungsmerkmalen der BIM-Infrastruktur BIM & More. Somit wurden zahllose Fragen wie z.B.

  • Wie kann es gelingen eine größere BIM-Bibliothek effizient aufzubauen?
  • Wie kann es gelingen eine größere BIM-Bibliothek ständig aktuell zu halten?
  • Wie können die ständig steigenden Anforderungen an die BIM-Daten Verbreitung erfüllt werden?
ausgiebig mit den Standbesuchern diskutiert. Um die Themen ausgiebig zu vertiefen, wurden zahlreiche Folgetermine vereinbart.

Neben der Baustoffindustrie besuchten auch Vertreter größerer Architektur- und Planungsbüros, sowie Vertreter öffentlicher Behörden den Stand Nr. 70 im Erdgeschoß des ICM. Hier deuten sich bereits zusätzliche weitere Nutzungen der Produktfamilie BIM & More an. Die BIM World hat es deutlich gezeigt: Einheitliches, zentral gesteuertes BIM-Datenmanagement wird an zahllosen Ecken und Enden vermisst.

Somit kann das Team von BIM & More auf zwei erfolgreiche Messetage auf der BIM World 2018 in München zurückblicken.

 


Kommentare
Anmeldung erforderlich
Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie angemeldet sein.
Login